Bachblüten

 

Das Bachblüten-Konzept wurde von dem britischen Chirurgen und Homöopathen Dr. Edward Bach (1886 - 1936) entwickelt und basiert auf der Idee, dass die gebundene Energie bestimmter Blüten eine regulierende Wirkung auf seelische Zustände hat. Durch die Wirkung auf die Psyche können häufig auch körperliche Symptome gebessert werden, die seiner Interpretation nach auf einem seelischen Ungleichgewicht beruhen. 
Bach hat 38 Blüten sowie eine Blütenkombination untersucht und beschrieben. Seine Forschungen und Studien hierzu sind sehr eindrucksvoll.

Die Blüten werden zur höchsten Blütezeit an bestimmten Plätzen gesammelt und dann der Sonne ausgesetzt. Dadurch überträgt sich die Energie der Blüten auf das Wasser. Das Wasser wird später mit Alkohol haltbar gemacht und kann, meistens verdünnt, eingesetzt werde. Mehrere Blüten können miteinander kombiniert werden.
Bei Tieren werden die entsprechenden Blüten seit längerem sehr häufig angewendet, in der Regel als Ergänzung zu anderen Therapien.

„Lasst Euch nicht durch die Einfachheit der Methode von Ihrem Gebrauch abhalten, denn je weiter Eure Forschungen voranschreiten, umso mehr wird sich Euch die Einfachheit aller Schöpfungen erschließen."
Dr. Edward Bach

Hinweis zu den gesetzlichen Anforderungen:

Das Bachblüten-Konzept wird als singuläre Therapieform von der Wissenschaftsmedizin nicht anerkannt, ist keine Therapie im klassischen Sinne, ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt oder Tierheilpraktiker, sondern bietet die Möglichkeit, die Selbstheilungskräfte des Organismus auf natürliche Weise zu unterstützen und anzuregen. Juristisch gelten Bachblüten als Lebensmittel.


Mögliche Indikationen zur emotionalen Unterstützung bei Ihrem Tier sind:

 

- Verhaltensauffälligkeiten wie Ängste, Rückzug, Unsauberkeit

- nicht erklärbare Wesensveränderungen
- unbewältigtes Trauma und Schockgeschehen (insbesondere bei Tieren aus dem Tierschutz)

- bei Veränderungen in der direkten Umwelt (Wohnungswechsel, Verlust des Partners, ...) 

- Zusammenführung/Vergesellschaftung 

u.v.m.

Nach dem deutschen Heilmittelwerberecht §3 verpflichte ich mich, auf Folgendes hinzuweisen:
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich schulmedizinisch weder nachgewiesen und noch anerkannt ist.
Dies gilt für die kompletten Inhalte der Homepage von www.animaluna-karlsruhe.de
Des Weiteren gebe ich bei aller Sorgfalt in Diagnostik und Therapie kein Heilversprechen in medizinischem Sinne ab.

©2020 by Tanja Schempp